Gentechnik

Nach unten

Gentechnik

Beitrag  Nathaneal am Do 5 Jun 2008 - 22:46

Wie ich mittlerweile festgestellt habe, kann man in dieser Runde wirklich sehr gut über solche Fragen diskutieren, deswegen - insofern Euch das nicht schon langweilt - eine neue Dikussionsrunde:

Gentechnik!

Was ermöglicht uns die Gentechnik? Was ist faktisch möglich, was ist "erlaubt"? Gibt es ethische Vorbehalte? Sind diese in einer Debatte wirksam? Darf der Mensch "Gott spielen"? Rechtfertig die Möglichkeit Gutes zu tun, das Risiko das in der Gentechnik liegt? Geht es in der Gentechnik dann nicht doch nur um Geld und Profit?

Wir können dabei dann auch durchaus auf die Frage nach Klonen einsteigen, "Ersatzmenschen" als Organspender etc.

Ich hoffe Euch interessiert das Thema!

_________________
"Und jetzt, Harry, hinaus in die Nacht und dem Abenteuer hinterher, dieser launischen Verführerin." - Dumbledore in Harry Potter VI
__________

Bild im Avatar: Claude Monet, Impression, soleil levant (1872)
avatar
Nathaneal
Zaubergamot

Männlich Anzahl der Beiträge : 857
Alter : 25
Wohnort : Anderswo
Anmeldedatum : 17.05.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gentechnik

Beitrag  Yan am Fr 6 Jun 2008 - 15:30

Also ich finde das das ein zwiespältiges Thema ist...

Erstens sind denke ich die möglichkeiten, die Gentechnik, Stammzellenforschung usw für die Medizin in veilleicht 50 Jahren bringen, ziemlich Bedeutend... Stellt euch vor ein Sterbenskranker muss nicht Monate wenn nicht Jahrelang auf ein Spenderorgan warten, sondern es könnte aus seinen Gendaten einfach ein neues Organg hergestellt werden... das würde die Menschen weiterbringen...

Aber es gibt aber auch die Schattenseiten der Genforschung... Wird es irgendwann, vielleicht auch in fünfzig Jahren, geklonte Armeen oder soetwas geben? Irgendwelche abscheulichen Genexperimente?


Zuletzt von Yan am Sa 7 Jun 2008 - 23:05 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Yan
Gerichtshelfer

Männlich Anzahl der Beiträge : 347
Alter : 23
Wohnort : irgendwo in Ost-Westfalen
Anmeldedatum : 26.05.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gentechnik

Beitrag  Isi am Sa 7 Jun 2008 - 13:37

Ich stimme Yan vollkommen zu, das ist ein unglaubliches schweres Thema...

Ich weiß das klingt jetzt komisch...aber hat jemand von euch "Die Insel" gesehen? Ich fand das irre erschreckend, diese Idee von den "Ersatzbauteilmenschen"

Isi
Gerichtshelfer

Weiblich Anzahl der Beiträge : 491
Anmeldedatum : 26.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.katzenleben.twoday.net

Nach oben Nach unten

Re: Gentechnik

Beitrag  Kettricken am So 8 Jun 2008 - 0:13

Jep, ich habe den gesehen... ich habe auch mal mit einer Freundin einen Vortrag zum Thema "Gentechnik und Meliorisierung, Einsatz in Literatur und Film" gehalten. Wenn Interesse besteht, kann ich vllt mal unsere Ergebnisse zusammenfassen...

_________________

(Selene=Kettricken)
avatar
Kettricken
Zaubergamot

Weiblich Anzahl der Beiträge : 198
Alter : 29
Wohnort : In der Nähe der Uni
Anmeldedatum : 19.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.rumtreiber.adoforum.net

Nach oben Nach unten

Re: Gentechnik

Beitrag  Isi am So 8 Jun 2008 - 11:24

oh ja bitte.

das würd mich interessieren!

Isi
Gerichtshelfer

Weiblich Anzahl der Beiträge : 491
Anmeldedatum : 26.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.katzenleben.twoday.net

Nach oben Nach unten

Re: Gentechnik

Beitrag  Yan am So 8 Jun 2008 - 11:28

würd mich auch interresieren!

Yan
Gerichtshelfer

Männlich Anzahl der Beiträge : 347
Alter : 23
Wohnort : irgendwo in Ost-Westfalen
Anmeldedatum : 26.05.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gentechnik

Beitrag  Nathaneal am So 8 Jun 2008 - 14:22

Mich würde es auch interessieren.


Eine grundlegende Frage zu Gentechnik ist für mich außerdem: Dürfen wir Menschen überhaupt in die Gene eingreifen? Das ist wohl eine (in meinem Fall) ethische, für viele vielleicht religiöse Frage.
Dürfen wir dermaßen die Natur ändern? Ist das nicht eine Handlung zuwider aller Gesetze der Natur und des Lebens?

Die Menschen beginnen immer mehr "Gott" zu spielen. Sie wollen perfekte Menschen erschaffen, Unsterblichkeit erreichen, Verfall und Tod umgehen. Das ist ein extrem ... *nach den passenden Worten suche* ... nunja, irgendwie, unnatürlicher Prozess.
Wir sind doch so, wie wir geschaffen wurden - ob nun durch Gott oder der Gesetzmäßigkeit der Natur, an was auch immer ihr auch glauben mögt.

Dürfen wir wirklich Lebewesen erschaffen? Kombinieren? Mischen, nach belieben entwickeln?

_________________
"Und jetzt, Harry, hinaus in die Nacht und dem Abenteuer hinterher, dieser launischen Verführerin." - Dumbledore in Harry Potter VI
__________

Bild im Avatar: Claude Monet, Impression, soleil levant (1872)
avatar
Nathaneal
Zaubergamot

Männlich Anzahl der Beiträge : 857
Alter : 25
Wohnort : Anderswo
Anmeldedatum : 17.05.08

Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Gentechnik

Beitrag  Ginevra am So 8 Jun 2008 - 14:58

Ich bin im Bereich gentechnik sehr gespalten.

Ich fände es toll wenn man schwer kranken Kindern durch Stammzellenforschung ein gesundes Leben schenken könnte, allerdings: Ist es richtig ein geschisterchen zu klonen um die entsprechenden 'bausteine' herzubekommen...solange kinder im reagenzgläsern 'züchten' bis die gewünschte genkombi daist? diese kinder im reagenzglas haben auch seelen...die 'falschen' alle umzubringen, für das leben eines anderen.. wie wenn man ein gewächs züchten würde...ich finde das grausam und sehe das als das größte etnische problem..

doch für dieses eine sterbenskranke kind... ich denke wenn ich die umtter wäre würde ich alles tun...

_________________


(Das Foto hab ich selbst geshcossen Very Happy ^^)
avatar
Ginevra
Zaubergamot

Weiblich Anzahl der Beiträge : 359
Alter : 25
Wohnort : irgendwo im nirgendwo...
Anmeldedatum : 17.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.magische-strafverfolgung.de.tc

Nach oben Nach unten

Re: Gentechnik

Beitrag  Kettricken am So 8 Jun 2008 - 21:06

Ich werde nach dem Abi mal alles zusammen suchen. Wir haben uns erst einmal mit der wissenschaftlichen Grundlage beschäftigt und die Theorie erklärt, dann ging es um Probleme und dann um Umsetzung in Film und Literatur anhand je eines Beispiels.

_________________

(Selene=Kettricken)
avatar
Kettricken
Zaubergamot

Weiblich Anzahl der Beiträge : 198
Alter : 29
Wohnort : In der Nähe der Uni
Anmeldedatum : 19.05.08

Benutzerprofil anzeigen http://www.rumtreiber.adoforum.net

Nach oben Nach unten

Re: Gentechnik

Beitrag  Gast am Mi 30 Jul 2008 - 9:29

ich denke auch, dass man da nicht mit ja oder nein antworten kann, da natürlich die Züchtung von "Ersatzteilen" sehr praktisch sein kann, allerdings, wie schon erwähnt kann mann nicht einfach andere Menschen umbringen, nur um einen anderen zu retten!
Allerdings weiß ja keiner genau, wie, ich weiß nicht genau wie ichs sagen soll, naja, ob......das was bei solchen Versuchen Genversuchen herauskommt, wirklich lebensfähig ist (Bzw. was für ein Leben diese Menschen dann führen würden), und ob nicht deswegen das Klonen, oder einfach Genexperimente allgemein, verboten werden sollte.
Allerdings ist natürlich auch verständlich, dass wenn das eigene Kind sterbenskrank ist der Mutter praktisch fast alles recht ist, um das Leben ihres Kindes zu retten

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Gentechnik

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten